FAQ

Shincheonji
Das Wiederkommen Jesu
Versammlungsleiter
Offenbarung
Gottesdienst
Covid-19
Bibelkurse
Ich habe gehört, dass der Versammlungsleiter von Shincheonji der wiedergekommene Jesus sein soll. Stimmt es?

Nein. Der Versammlungsleiter hat sich nie als wiedergekommenen Jesus bezeichnet, noch glaubt das jemand in Shincheonji. Das ist gleich zu verstehen, wie Johannes der Täufer, der vor ca. 2.000 Jahren im Geist Elia kam, aber nicht Elia selbst war. Jesus sagte, dass er und der Vater eins sind, da Gott mit ihm war (Joh 10:30). Doch er erlaubte den Menschen nicht, ihn Gott zu nennen. Genauso ist der Versammlungsleiter der Shincheonji Gemeinde Jesu der Hirte, den Jesus zu senden versprach (Offb 22:16). Doch er selbst ist und kann nicht Jesus sein. Aus dem Grund beten alle Mitglieder von Shincheonji Gemeinde Jesu, einschließlich des Versammlungsleiters, im Namen Jesu.

 

Woher kommt der Begriff „Versammlungsleiter“?

Der Begriff „Versammlungsleiter“, bezeichnet einen Menschen, der eine Versammlung leitet. Gemäß Hebr 12:22-24 handelt es sich bei Shincheonji um die Gemeinde der Erstgeborenen, einer Festversammlung. Der Versammlungsleiter leitet diese Gemeinde als Fürsprecher Jesu.